Image Slider

Endlich kann ich sie euch zeigen... meine Wolkenfußmatte. Seit Wochen hab ich die ganzen Materialien hier liegen, bin aber einfach nicht dazu gekommen.
Jetzt wisst ihr zwar auch alle, dass ich kleine Füße und hässliche Fliesen im Hausflur habe, aber das war es mir wert :D

Die Kokosmatte, welche ich als Grundlage für die Wolke verwendet habe, gibt's für knapp 10 Euro bei Ikea. Aber ich bin mir sicher es gibt noch andere Quellen. Das gute an Trampa ist, dass sie sich dank der Latexrückseite leicht zuschneiden lässt und generell groß genug ist um sie für jeden Eingang individuell anzupassen.

Nachdem ihr die Matte auf die passende Breite zugeschnitten habt, das klappt am besten mit einem wirklich scharfen Teppichmesser, müsst ihr die Umrisse der Wolke auf der Rückseite aufzeichnen.
Puh, aber wie soll ich euch erklären auf welch umständlich Art und Weise ich das gemacht habe... Also zuerst habe ich die Form in einem Grafikprogramm in Originalgröße angelegt. Dann habe ich die Durchmesser der Kreise ermittelt welche die Form der Wolken ergeben. So wusste ich schonmal welchen Radius ich beim Zirkel einstellen muss. Über die Koordinaten der Kreismittelpunkte hatte ich Höhe und Breite und konnte das Ganze auf die Matte übertragen. Oh Gott ist das irgendwie verständlich??? Ich kann euch leider keine genauen Maße geben, da diese ja mit jeder Türbreite variieren.
Also wenn ihr es irgendwie geschafft habt die Maße zu übertragen, geht es ans Ausschneiden. Am besten klappt das wie gesagt mit einem scharfen Teppichmesser. Meins ist total stumpf und entsprechend lange hat es gedauert die Form auszuschneiden. Anschließend müsst ihr die Kanten etwas säubern und mit einer Schere die überstehenden Fransen abschneiden. Am besten schüttelt ihr die Matte mehrfach gut aus. Bei der ganzen Aktion hab ich übrigens kein Werkzeug so oft gebraucht wie den Staubsauger. Am besten lasst ihr ihn die ganze Zeit daneben stehen.
Jetzt könnt ihr, so wie ich, den Rand anmalen. Dazu habe ich einen Flächenpinsel aus Schaumstoff und weiße Teppichfarbe verwendet. Man kann auch jeden anderen Pinsel verwenden, aber so hatte ich immer den gleichen Abstand zum Rand und zudem lässt sich die Farbe durch den Schaumstoff ganz gut auftupfen.

Also ich bin total happy mit meiner neuen Fußmatte und nehme das Ganze als Einstieg für mein Flur- bzw. Eingangs Makeover. In den nächsten Monaten werdet ihr also immer wieder etwas zu meinem Eingangsbereich finden und am Ende gibt's das Komplettergebnis :) Ich bin selbst ganz gespannt, da ich noch nicht im Detail weiß wie es fertig aussehen wird, aber wenn es so weitergeht bin ich mehr als zufrieden!

Materialquellen:
Fußmatte: Trampa, Ikea
Teppichfarbe: Carpet Color
Noch immer völlig beflügelt von der gestrigen Blogstar Nachricht, habe ich mich heute gleich an den Basteltisch geschwungen. Das Tolle daran ist, dass die Idee völlig spontan kam :) So konnte ich mich noch mehr über das Ergebnis freuen.

Anlässlich der Giveaway Verlosung welche Mirjam gewonnen hat, wollte ich eigentlich noch eine schöne Verpackung für die Ohrringe zeigen. Aber nachdem mir einfach keine wirklich schöne und innovative Idee kam, hab ich mich kurzerhand für eine kleine Schmuckschatulle aus Baumscheiben entschieden. Die Idee kam mir beim Durchstöbern meiner ganzen Bastelreste und dabei habe ich eine Baumscheibe mit Loch gefunden welche noch von meinem letzten Oster DIY stammte. Noch etwas Filz, eine kleinere Baumscheibe und ein Nagel und schon hat man alle Materialien zusammen um ein individuelles und ganz natürliches Schmuckkästchen zu basteln. Jetzt upcycle ich schon meine eigenen Sachen :D

Natürlich könnte das Loch in der großen Baumscheibe auch ruhig etwas größer sein, aber für den Anfang und zum Zeigen meiner Idee reicht es erstmal. In die kleinere Baumscheibe habe ich ein 4 mm kleines Loch gebohrt. Die beiden Flächen welche aufeinander liegen habe ich noch etwas mit Sandpapier geglättet, damit sich die Baumscheiben später besser gegeneinander drehen lassen. Dann einfach die größere Baumscheibe auf ein Stück Filz legen die Umrisse anzeichnen, den Boden des Kästchens ausschneiden und mit Heißkleber auf der großen Baumscheibe befestigen. Jetzt fehlt nur noch der Nagel, welcher durch das Loch in die größere Scheibe geschlagen wird und fertig ist die Baumscheiben-Schmuckschatulle :) Eignet sich ganz prima als Geschenkverpackung, meint ihr nicht auch?

Die Ohrringe von EvedesignDK würden prima in das Kästchen passen, aber leider gehen die heute ja noch auf große Reise zur Gewinnerin.

Es ist noch gar nicht so lange her, da hab ich mir in einem Post ein Ziel gesteckt: Einmal mit meinem Blog in die Handmade Kultur :) Das wär echt der Knaller! Was soll ich sagen, mein Traum ist wahr geworden! Ich wurde zum Blogstar für den November gewählt!!! Ist das nicht der absolute Hammer? Ich freu mich wirklich unendlich, denn das Ganze wird sogar in der aktuellen Ausgabe nochmal gedruckt. Kann es kaum erwarten das Exemplar in der Hand zu halten. Sobald ich ein Bild habe, werd ich den Post hier nochmal aktualisieren.

Nächstes Ziel: Ein Projekt in der Handmade Kultur ;)

Ich dank euch wirklich allen für eure Unterstützung. Bin gerade so übermotiviert, dass ich am liebsten gleich wieder losbasteln würde. Aber das muss noch bis Morgen warten.


Heute ist ein ganz besonderer Tag, denn heute wurde mein allererster Gastpost veröffentlicht :)  Ich finde das ist eine ganz besondere Sache, denn Dinge auf dem eigenen Blog zu zeigen ist einfach, aber sich für andere etwas zu überlegen schon schwieriger ;)

Als mich die Mail von Mara von diesunddasundnochsovielmeer erreicht hat, hab ich mich riesig gefreut, denn ihren Blog verfolge ich schon eine ganze Weile und ich entdecke dort immer wieder leckere Rezepte oder tolle Basteleien. Abgesehen davon, mag ich einfach ihren Schreibstil :) Also liebe Mara, an dieser Stelle nochmal gaaaaanz lieben Dank, dass ich meine Idee mit der gravierten Steinkette bei dir vorstellen durfte! Und für alle die wissen wollen wie ich das angestellt habe, einfach bei Mara vorbeischauen ;)

Damit aber noch nicht genug! Zur Feier des Tages gibt es nämlich noch eine Premiere, passend zu meinen letzten Schmuckposts: Das erste Giveaway! Ja richtig, ihr könnt etwas gewinnen :) Ihr müsst nur einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen. Natürlich könnt ihr auch schonmal an Weihnachten denken und die hübschen Ohrringe vielleicht am 24. für jemanden unter den Baum legen ;)
Eve von evedesignDK ist so lieb mir dieses Giveaway zur Verfügung zu stellen. Beim Stöbern auf ihrem Blog taucht man ein bischen in Eves Welt im schönen Dänemark ein. Und in ihrem Dawandashop gibt es nicht nur diese süßen Sterncreolen, welche ihr auch hier gewinnen könnt, sondern noch viele weitere tolle Schmuckstücke mit typisch dänischen Elementen. Vielen lieben Dank auch nochmal an dich, Eve :)

Ach ja ganz vergessen... die Verlosung geht bis Sonntag 12 Uhr. Dann wird ausgelost und der Gewinner hier und bei facebook bekannt gegeben. Und vergesst nicht eure eMail-Adresse anzugeben! Bin schon ganz gespannt :)

Die Gewinnspielregeln findet ihr übrigens hier.

Custom Post Signature

Custom Post  Signature